AK gegen menschenfeindliche Ideologien am IPW

LUH_Contra beteiligt sich am „Arbeitskreis zum Umgang mit menschenfeindlichen Ideologien“ hat sich im Frühjahr 2014 gegründet. Er bietet Mitarbeiter_innen des Instituts für Politische Wissenschaft und interessierten Studierenden ein regelmäßiges Forum zum Austausch über den Umgang mit rechtsextremem, rassistischem und diskriminierendem Denken und Handeln an der Universität.

Da es in diesem Semester bereits eine Fülle an Veranstaltungen außerhalb des regulären Lehrplans gibt, haben wir beschlossen, keine eigene Veranstaltungsreihe mehr zusätzlich zu machen.

Im Sommersemester 2014 findet unter anderem als Auftakt zur Auseinandersetzung mit der Problematik menschenfeindlicher Ideologien eine von uns mit initiierte offene Ringvorlesung mit dem Titel „Die radikale Rechte und die ,Mitte‘ der Gesellschaft“ statt. Die Ringvorlesung ist jeden Mitt­woch um 12:00 Uhr | Hör­saal 003 im Con­ti-​Hoch­haus (1502) am Kö­nigs­wort­her Platz 1. Siehe Termine.

Sofern die Referent_innen damit einverstanden sind, stellen werden die Vorträge im Anschluss als Podcast auf der Homepage des IPW zur Verfügung gestellt. So können alle, die – aus welchen Gründen auch immer – nicht (regelmäßig) an der Vorlesung teilnehmen können oder wollen die Inhalte nachhören.

Hier findet ihr das Programm der Vorlesung.

Der Flyer zur Ringvorlesung: